Sticken auf Papier

Ich verschenke zu Weihnachten liebend gern selbstgebastelte Kalender. Da ich über das Jahr immer viele Fotos mache, habe ich eigentlich auch immer genug Material um einige Kalender zu füllen.
Dieses Jahr habe ich als kleine Verzierungen noch passende Motive mit auf die Kalender gestickt.


Dazu habe ich meine Motive vorher grob auf das Papier (es handelt sich eher um Pappe) skizziert und habe dann die Löcher mit einer Sticknadel vorgestochen. Das Vorstechen ist eine ziemlich blöde Sache, besser würde sich dafür sicher eine Prickelnadel eignen. Danach habe ich die Motive dann aufgestickt.
Ich persönlich finde diese Art der Verzierung total schick und hoffe, dass es dann nach dem Auspacken unter dem Weihnachtsbaum auch gut ankommt.

An dieser Stelle möchte ich euch Frohe Weihnachten und ein tolles Weihnachtsfest im Kreis euer Liebsten wünschen!

Kommentare:

  1. Liebe Antje, ich wünsche dir auch ein wunderschönes Weihnachtsfest!
    Lieben Gruß Heike

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde sowas auch sehr sehr hübsch. Möchte ich demnächst auch mal bei meinen Bilder einbringen, irgendwie. Generell möchte ich ein bisschen mit Srukturen experimentieren.

    AntwortenLöschen